+++ Stammtisch Hannover jeden 1. Dienstag im Monat ab 19.30h im Restaurant Brunnenhof -- im Central Hotel Kaiserhof +++

Festbericht - 50 Jahre Reaktivierung 2002

Festbericht zum 50. Jahrestag der Reaktivierung
am 22. und 23. Juni 2002

Nachdem die Vorbereitungen für das Fest abgeschlossen waren, begann am Sonnabend, dem 22.06.2002, die Festfolge mit dem Stehconvent im Stockturm. Erste Äußerungen der Wiedersehensfreude wurden vor allem bei denen laut, die längere Zeit nicht in Nienburg weilten, und nun ihnen wohlbekannte Gesichter erblickten. Als dann die Damen der Herren, bzw. die Herren der Damen ihren Schritt gen „Hasbergschen Hof“ lenkten, um dort bei Kaffee und Kuchen beisammen zu sein, fand in unserer Konstanten, dem Stockturm, das Landesvaterstechen in vertrauter Atmosphäre statt.
Es waren 30 AH und Burschen zugegen, die diese Erneuerung ihres Burscheneides mit der nötigen Ernsthaftigkeit vollzogen.

Chargen beim Landesvater
Die Chargen beim Landesvater

 

Am frühen Abend sammelten wir uns in der Gaststätte „Potpourri am Wall“, um unsere Gäste zu empfangen. Neben Würdenträgern der Stadt, des Landkreises, von Verbänden und der Fachhochschule waren die „Burschenschaft Markomannia Tetschen zu Bremen“ und viele Partner zugegen. Nachdem nun ein jeder Gelegenheit hatte, sich mit anderen auszutauschen, fand das anschließende Festessen im Saal der Gaststätte mit über 65 Teilnehmern statt.

Festtafel-juni-02
Die festliche geschmückte Tafel

Gestärkt wurde der hochoffizielle Festkommers durch AHx Assos angeschlagen, und nach Einmarsch der Chargen von X Geo weitergeführt.

(Es sei angemerkt, dass nach Augenzeugenberichten es wohl so drückend im Raume war, dass die Chargen im Vollwichs, besonders unser X, wohl den einen oder anderen Liter Schweiß vergossen haben.)

Während des Kommerses war eigentlich vorgesehen, die uns noch verbliebenen zwei Gründer der Reaktivierung vom 06.05.1952 zu ehren, was aber nur bei AH Diogenes gelang, da er als einziger zugegen war. Nach der weiteren Ehrung für 50 Farbsemester wurde den Festansprachen der Gäste Aufmerksamkeit geschenkt, wobei gerade von den älteren Vertretern deutlich gemacht wurde, dass das Corps Hannoverania in früheren Tagen ein gern gesehener Teil des Stadtbildes war, und man hoffe, dass sich wieder mehr Studenten für eine Verbindung interessieren mögen, auf dass unsere Tradition auch noch in fernen Tagen das Leben in Nienburg bereichern könne.

Pippin beim Chargentanz
Pippin wird beim Chargentanz gefordert


Nach dem Ausmarsch der Chargen und Beendigung des Festkommerses konnte nun endlich zum gemütlichen Teil übergegangen werden, und der Festball wurde mit dem Chargentanz eröffnet. Es wurde ein schöner Abend, mit anregenden Gesprächen und reichlich Ausgleich für den vergossenen Schweiß.

Besonders hervorzuheben ist hier die Leistung unserer AH Pippin und AH Satchmo, die noch zu später Stunde wacker kämpften, als schon weite Teile der Aktivitas, und sämtliche AH ihre Fahnen gestrichen, und vor der schieren Menge des noch zu trinkenden kapituliert hatten.

Der folgende Morgen offenbarte dann aber, dass auch andere gekämpft haben mussten, denn von rund dreißig zum Frühschoppen gemeldeten erschien nicht mal die Hälfte. Es wurde aber dennoch ein schöner Ausklang für das gelungene Fest, und man gab der Hoffnung Ausdruck, dass ausstehende Fest zum 150.Stiftungsfest möge ebenso gelingen.

Die Aktivitas kümmerte sich im Anschluss um die zahlreichen Brötchen, das viele Bier und den leckeren Rotwein, so dass im Stockturm noch lange nicht das Licht erlosch... .

 

Aufgestellt vom Senior der Aktivitas (x) Söhnke Rohrmann al.Geo.

Drucken E-Mail